Italienverein e la documenta

Was haben der Italienverein und die documenta gemeinsam?

Beides sind Partizipationsprojekte und wir wollen Teil eines Kunstwerks auf der diesjährigen documenta werden, indem wir dem Aufruf der Künstlerin Marta Minujín nach Bücherspenden folgen. Für ihr „The Parthenon of Books“, welches bereits jetzt unübersehbar auf dem Friedrichsplatz in Kassel steht und das größte Kunstprojekt der dosumenta 14 ist, werden 100.000 verbotene* Bücher benötigt. Minujín setzt damit ein Zeichen gegen das Verbot von Texten und die Verfolgung ihrer Verfasser_innen.

Der Italienverein sammlte von Mitgliedern oder Nicht-Mitgliedern Bücher und spendete auch aus der eigenen Vereinsbibliothek.  Eine Sammelsendung ging dann nach Kassel und hilft mit anderen Bücherspenden, die noch bis zum 23. Oktober 2017 angenommen werden, das Kunstwerk  vollständig.

Sammelsendung von Bücherspenden
Spendenbox in Kassel direkt vor dem Kunstwerk.

*Welche Bücher zu den „verbotenen Büchern“ oder einst verbotenen Büchern gehören kann auf dieser Liste eingesehen werden, auf der 70.000 Titel stehen.
Eine kürzere Liste und mehr Infos zum Projekt findet ihr hier

Sommerparty am 15.7.

Sommerparty am 15 Juli 2017

Wir wollen mit euch grillen! Bevor ihr euch in die verdienten Sommerurlaube begebt, möchten wir nocheinmal gemütlich zusammensitzen.

Die Italienverein Sommerparty steigt
am Samstag 15. Juli ab 18 Uhr im und um den Italienverein.

Bitte bringt Fleisch, Salate, Obst und andere Exquisitäten mit, um das Buffet zu bereichern. Der Verein stellt: Grill, Basis-Getränke und Brot

Über die Sommermonate bieten wir keinen Stammtischtermin an und laden alle Interessierten recht herzlich zur Sommerparty ein. Der nächste Stammtisch ist dann nach der Sommerpause für den 1. September angedacht.

Summerparty il 15 luglio
Che ne dite di una grigliata tutti insieme? Prima che partiate per le tanto agognate vacanze ci piacerebbe passare ancora una serata con voi.
Il Summerparty dell’Italienverein sarà il 15.07 a partire dalle18:00 all’Italienverein.
Portate carne, insalatone, frutta e tutto quello che vi va di mettere nel buffet. L’Italienverein penserà al necessario per cuocere, al pane e a qualche bevanda.

Schlemmen und Helfen

Auch eine Bestellung von Leckereien wie Wein, Schinken, Öl, Pasta oder Käse kann helfen. Im August 2016 gab es in der Region rund um Amatrice und Norcia in Italien starke Erdbeben, die ganze Dörfer zerstört haben. Viele Menschen haben Familienmitglieder und ihre Häuser verloren, so auch Bruno Filotei, der bis letzten Sommer ein Lebensmittelgeschäft in der Region führte und in Norcia lebt.

Der Italienverein Dortmund nahm Anfang des Jahres Kontakt mit dem Italiener auf. Bruno ist voller Wut und Trauer, denn der Aufbau der Städte geht langsam voran, es gibt viele bürokratische Hürden und wenig offizielle Hilfe. Das Lager musste aufgelöst werden und der Vertrieb ohne Laden ist mühselig. Mehr zu Brunos Geschichte lest ihr hier

Mit einer Sammelbestellung für fast 2.000 € wollen die Mitglieder des Italienvereins helfen, seinen Handel wieder in Gang zu bekommen.
Nun kam die Lieferung mit fast 100 Produkten in Dortmund an: Darunter 20 Liter Wein, fünf Kilo Käse und 10 Kilo Schinken.


Zuvor hatte der Italienverein bereits an anderen Spendenaktionen teilgenommen und beteiligte sich auch an einer Aktion der Vereinigung der Deutsch-Italienischen Gesellschaften aus ganz Deutschland, wodurch für gut 16.000 Euro ein Schulbus Kinder der Stadt Pievebovigliana angeschafft wurde, die nun wieder zum Unterricht befördert werden können.

Am 02.07.2017 schrieben die Dortmunder Ruhr Nachrichten über die Aktion: