Elisa Occhipinti Gelsomino

zurück zu Gesichter

Lehrerin,
Insegnante

Ausbildung

Italienisch Lehrerin, Redakteurin, Herausgeberin, Übersetzerin

Ich bin 1988 in Torin geboren und habe dort bis zu meinem Umzug nach Deutschland in 2013 gelebt. Fremdsprachen und Literatur sind seit jeher meine Leidenschaft.
2003 habe ich an einem Journalismus-Workshop in Slowenien teilgenommen und in den Jahren darauf Praktika und Austauschprojekte in Basel, Grenoble, London, Schwerte und Melbourne absolviert. Nach dem Abschluss von „Internationalen Beziehungen“ und „Korrispondenz in Fremdsprachen“, habe ich im touristischen Bereich gearbeitet und einen Abschluss in Wirtschaft und Recht gemacht. Seit 2010 bin ich Chefredakteurin des Literaturportals „Il Club de Libro“, 2014 startete ich außerdem meinen Literatur Blog Odor die Gelsomino. Ich arbeite als Herausgeberin und Moderatorin mit vielen Autoren zusammen.

Ich unterrichte Italienisch bei Kindern als Muttersprache und bei Erwachsenen als Fremdsprache. Ich kuratiere das interkulturelle Projekt „Zum Lesen geboren“ (Nati per leggere). Ich studiere Italianistik und Komparatistik an der Ruhr-Universität Bochum. In meiner Freizeit schreibe ich, spiele Violine, reise und fotografiere.

Formazione

Insegnante di italiano, redattrice, editor, traduttrice

Sono nata a Torino nel 1988 e lì ho vissuto fino al mio trasferimento in Germania nel 2013. Le lingue straniere e la letteratura sono da sempre le mie passioni.

Nel 2003 ho partecipato a un campus di giornalismo in lingua inglese in Slovenia (Progetto Socrates-Comenius) e, negli anni successivi, a stage e scambi scolastici a Basilea, Grénoble, Londra, Schwerte e Melbourne. Dopo il diploma come perito ERICA (Relazioni interculturali) e corrispondente in lingue estere, ho lavorato nel settore turistico e, durante gli studi in Economia e Diritto, in quello legale. Dal 2010 sono caporedattrice del portale letterario Il Club del Libro, nel 2014 ho inoltre aperto il mio lit-blog Odor di Gelsomino. Collaboro con autori ed editori italiani come moderatrice di presentazioni letterarie, editor e traduttrice.

Insegno italiano ai bambini come lingua d´origine e agli adulti come lingua straniera. Curo il progetto interculturale di educazione alla lettura Nati per Leggere / Zum Lesen geboren. Studio Italianistica e Comparatistica alla Ruhr Universität Bochum. Nel tempo libero scrivo, suono il violoncello, viaggio, fotografo.

 

Merken

Giovanni Musacchia

zurück zu Gesichter

Lehrer
insegnante

Ausbildung

Bachelor in Moderne Sprachen und Kulturen, Master in Europäische und Extraeuropäische Sprachen und Literaturen, Master in Förderung und Unterricht der italienischen Sprache und Kultur für Ausländer.

Ausbildung zum Italienischlehrer bei DILIT Rom, Zertifikat DITALS II: Fortgeschrittene Kompetenz in italienischer Didaktik

Ich wurde in Palermo geboren und bin auch da aufgewachsen. Seit 2010 habe ich durch mein Studium und aus beruflichen Gründen in mehreren Städten gelebt: Mailand, Bochum, Graz, München, Rom. Am Ende bin ich nach drei Jahren ins Ruhrgebiet wiedergekommen, wo ich die Arbeit fortsetze, der ich immer mit Begeisterung und Leidenschaft nachgegangen bin, d.h. die italienische Sprache zu unterrichten und die Kultur meines Landes zu vermitteln.

Ich habe viele Interessen: Sport, Musik, Kunst, Kochen, aber mein Leben geprägt haben vor allem das Studium von Fremdsprachen und Reisen.

Formazione

– Laurea triennale in Lingue e culture moderne
– Laurea magistrale in Lingue e letterature europee ed extraeuropee
– Master in Promozione e insegnamento della lingua e della cultura italiana a stranieri
– Corso di formazione insegnanti DILIT Roma
– DITALS II – Certificato di competenza avanzata in didattica dell’italiano a stranieri

Sono nato e cresciuto a Palermo. Dal 2010 ho vissuto per studio e per lavoro in diverse città: Milano, Bochum, Graz, Monaco di Baviera, Roma. Alla fine sono tornato dopo tre anni nel Ruhrgebiet, dove continuo a svolgere il lavoro che ho sempre fatto con entusiasmo e passione, ovvero insegnare l’italiano agli stranieri e trasmettere la cultura del mio paese.

Ho tantissimi interessi: lo sport, la musica, l’arte, la cucina, ma quelli che più di tutti hanno segnato la mia vita sono chiaramente lo studio delle lingue straniere e viaggiare.

Merken

Pippo Civello

zurück zu Gesichter

Lehrer
insegnante

Ausbildung
Dreijähriges Hochschul-Studium: Bachelor-Abschluss in Internationalen und politischen Beziehungen, Politikwissenschaftliche Fakultät an der Universität von Palermo, Abitur,
Staatliche Lehrerbildungsanstalt am l´Istituto  Statale Magistrale D. Alighieri von  Partanna (TP)

Ich bin in Sizilien geboren und aufgewachsen. Nach dem Abitur und dem Abschluss der Politikwissenschaft bin ich nach Triest gezogen, eine Stadt, die ich besonders liebe und wo ich als Vertretungslehrer in der Grundschule gelehrt habe. Arbeitsbeding bin ich dann nach Piemont gezogen und dort habe ich für vier Jahre zwischen Turin und dem Cuneo-Gebiet gewohnt.

Seit Dezember 2015 lebe ich in Essen, wo ich eine Hospitanz als Italienisch Lehrer bei VHS gemacht habe. Seit Juni 2017 lehre ich Italienisch im Italienverein.

Meine Hobbys sind: Joggen, Kochen, Astrophysik, Reisen und Fußball. Ich freue mich, Ratschläge für Reisen nach Sizilien, Friaul-Julisch Venetien, Piemont und Slowenien zu geben. Mein Lieblingszitat ist.: in interiore homine habitat veritas. (Im Inneren des Menschen wohnt die Wahrheit) Sant’Agostino

Formazione
Laurea triennale, Laurea in Relazioni e Politiche internazionali, Facoltà di Scienze Politiche presso l`Università di Palermo, Diploma di Maturità Magistrale, Diploma di Maturità Magistrale abilitante all´insegnamento nella scuola primaria, presso l´Istituto  Statale Magistrale D. Alighieri di Partanna (TP)

Sono nato e cresciuto in Sicilia, nella bellissima zona di Trapani. ma dopo aver conseguito il diploma di Insegnante e la laurea in Scienze Politiche mi sono trasferito a Trieste, una città che amo particolarmente e nella quale ho insegnato come supplente nella scuola primaria. Per motivi di lavoro ho avuto l´opportunità di trasferirmi in Piemonte, trascorrendo 4 anni tra Torino e la zona di Cuneo.

Da dicembre del 2015 vivo ad Essen dove ho svolto uno stage come insegnante d´italiano per stranieri presso la Vhs. Da giugno del 2017 insegno italiano presso l´Italienverein.

I miei hobby sono: jogging, cucinare, arte, astrofisica, viaggiare e il calcio.

Mi piace rendermi disponibile per consigli su viaggi in Sicilia, Friuli Venezia Giulia, Piemonte e Slovenia.

La mia citazione preferita è: in interiore homine habitat veritas. Sant´ Agostino

 

 

Merken

Irene Gallerani

zurück zu Gesichter

Irene Gallerani

1.Vorsitz | Lehrerin
direttrice | insegnante

gallerani@italienverein.de
Univeritätslektorin, Italienischlehrerin, Fremdsprachenassistentin
Lettrice universitaria, insegnante di italiano

Ausbildung
Bachelor-Abschluss in Fremdsprachen und Literatur an der Universität von Bologna. Abschluss in der Lehre der italienischen Sprache und Kultur für Ausländer an der Universität von Bologna und in der Bildenden Kunst an der TU Dortmund. Seit 2013 Promotion in Didaktik der italienischen Sprache an der Universität zu Köln.

Ich bin in Bologna geboren, wo ich bis zum Ende meines Studiums gelebt habe. Im Jahr 2007 nahm ich an einem Projekt für die Mobilität in Europa teil, den PAD (Pädagogischer Austauschdienst), und bekam einen Platz als Fremdsprachenassistentin an einer Schule in Bochum-Wattenscheid. Seitdem lebe ich zwischen Bologna und dem Ruhrgebiet.

Die Italienische Sprache zu lehren ist spätestens seit meiner Studienzeit eine Leidenschaft geworden. Ich begann damit, in Italien ehrenamtlich erwachsene Zuwanderer zu unterrichten, seitdem ich in Deutschland bin arbeitete ich an einer Gesamtschule und gab mehrere VHS-Kurse. Seit 2009 bin ich auch Universitätsdozentin und vertiefe meine pädagogischen Fähigkeiten in meiner Promotion durch Forschungsprojekte und Weiterbildungen. Im Italienverein beschäftige ich mich hauptsächlich mit dem Bildungs- und Kulturangebot, welches mir sehr am Herzen liegt, da ich hierdurch die italienische Sprache in Deutschland nutzen kann und es ein Weg ist, Personen, die italienisch sprechen, zusammen zu bringen, unabhängig von Ihrer Herkunft.

Ich habe viele Hobbys, von Kunst bis Sport, von der Handarbeit bis zu Gesellschaftsspielen. Ich habe eine besondere Leidenschaft für Bücher und Kulturstädte. Ich liebe die italienische Kultur, die in ihrer Vielfältigkeit allen etwas anbieten kann, egal welche Interessen, Biographien oder Träume sie haben. Seit ich in Deutschland bin, habe ich auch eine spezielle Neugier für das Ruhrgebiet entwickelt und für die vielen kulturellen und sportlichen Aktivitäten, die diese Region zu bieten hat, darum bin ich seit 2014 auch Gästeführerin und zeige die Region auf Italienisch: Man sollte erklären und vermitteln, was man ist und kennt, die Geschlossenheit ist niemals die richtige Entscheidung!

 

Formazione
Laurea triennale in Lingue e Letterature straniere a Bologna. Laurea specialistica in Didattica della lingua e cultura italiana a stranieri presso l’Università di Bologna. Laurea triennale in Arte presso la TU di Dortmund. Dal 2013 faccio un dottorato in didattica presso l´Università di Colonia.

Sono nata a Bologna e in questa città ho vissuto fino alla fine dei miei studi universitari. Nel 2007 ho partecipato ad un progetto per la mobilità in Europa, il P.A.D. e ho vinto un posto come lettrice presso una scuola a Bochum-Wattenscheid. Da allora vivo tra Bologna e la zona della Ruhr.

L’insegnamento dell’italiano è una mia passione dai tempi dell’Università, ho iniziato in Italia ad insegnare agli immigrati adulti come volontaria e da quando sono in Germania ho lavorato in una scuola superiore e in diverse VHS. Dal 2009 sono lettrice universitaria e continuo ad approfondire le mie competenze didattiche con la ricerca e corsi di formazione soprattutto grazie al dottorato. All’Italienverein mi occupo dell’organizzazione delle attività didattico-culturali ed è un aspetto del Verein che mi sta molto a cuore perché così riesco ad usare la lingua italiana anche in Germania, ma ciò che forse più mi attira è vedere tutte quanto l´italiano possa unire, indipendentemente dalla nazionalità.

Ho molti hobby, dall’arte allo sport, dalle attività manuali ai giochi di società, mi piacciono i libri (di carta) e le città per l´arte e la cultura che offrono. Sono affascinata dalla cultura italiana, così sfaccettata e camaleontica da poter offrire qualcosa a chiunque ci si avvicini, indipendentemente dagli interessi, dalla propria biografia o dai propri desideri. Da quando sono in Germania ho un sincero interesse anche per la zona della Ruhr e per le tantissime attività culturali e sportive che hanno luogo in questa regione, è anche per questo che da 3 anni sono una guida turistica: bisogna spiegare e trasmettere quello che si è e si conosce, la chiusura non è mai la scelta giusta!

 

Merken