Bildungsangebot für Schulen

Das Projekt Il progetto

Arten von Bildungsangeboten Tipologie di offerte formative

Angebote für Schulen MIT italienisch – Offerte per le scuole CON l’italiano

Angebote für Schulen OHNE italienischOfferte per le scuole SENZA l’italiano

Vorbereitung auf die SprachzertifikatenPreparazione alle certificazioni linguistiche

KontaktContatti Anmeldung

InfomaterialMateriale informativo

Das Projekt

Nach zwei Jahren der pandemischen Krise wollen wir die Schulen wieder bei der Förderung der italienischen Sprache unterstützen.

Wir werden uns auf die Zusammenarbeit mit Schulen im Konsularbezirk Dortmund konzentrieren, die Italienisch im Lehrplan anbieten oder als AG anbieten möchten. Die vorrangige Zielgruppe unseres Angebots sind SüS der EF, Q1 und Q2.

Unser Angebot ist in zwei Hauptrichtungen unterteilt:

  • Die erste richtet sich an Schulen, die Italienisch als Unterrichtsfach anbieten.

Das Ziel ist die Vertiefung von Inhalten des Lehrplans und/oder Vorbereitung auf die CILS-Sprachzertifikaten.

  • Die zweite ist für Schulen gedacht, in denen Italienisch NICHT zum Lehrplan gehört, um einen ersten Zugang zu dieser Sprache durch Englisch, Französisch oder Spanisch zu ermöglichen.

Die Inhalte werden mit dem Schulprogramm verknüpft und orientieren sich an den Bedürfnissen der Zielgruppe. Die angewandten Methoden berücksichtigen die Heterogenität der Gruppe, sowohl in Bezug auf die Kompetenzen als auch in Bezug auf die individuellen Bedürfnisse und Erwartungen der einzelnen SüS.

Die Auswahl der in den Schulen tätigen Lehrkräfte erfolgt nach Kriterien des italienisichen Ausbildungssystems, das zwar vom deutschen Standardweg (s. Referendariat) abweicht, aber auch in Europa gültig und anerkannt ist.

Arten von Bildungsangeboten

Folgende Angebote sind im Laufen des Schuljahres kumulativ:

KLEINES ANGEBOT

Thematische Treffen von 6 Stunden (die Stunden können insgesamt oder aufgeteilt durchgeführt werden)

GROßES ANGEBOT

24-Stunden Angebot, mit wöchentlichen Treffen

Angebote für Schulen MIT italienisch 

Folgende Aktivitäten können sowohl im Rahmen der kleinen als auch der großen Angebote gebucht werden.

KREATIVE LERNAKTIVITÄTEN : multidisziplinäre Workshops, um sich der italienischen Sprache auf innovative Weise anzunähren

VORBEREITUNG AUF DIE SPRACHZERTIFIKATE: Lernaktivitäten, die darauf abzielen, Schüler-innen mit den CILS Prüfungen A1-B1 vertraut zu machen

Angebote für Schulen OHNE italienisch

  • interessante Lernaktivitäten, um sich zum ersten Mal der italienischen Sprache anzunähern, unterteilt nach thematischen Kapiteln (wie z. B. sich vorstellen, Reisen, Freizeit und Hobbies…)
  • multidisziplinäre und kreative Aktivitäten in den Bereichen Schreiben, Hören und Lesen durch: Filme, kleine Theateraktivitäten, kreative Workshops, Lieder und Interviews
  • Aktivitäten im Bereich Mehrsprachigkeit, nützlich für das Lernen durch transversale Kompetenzen, in einer europäischen Perspektive

Außerdem erstellen wir personalisierte Bildungsangebote, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Vorbereitung auf die Sprachzertifikate

In diesem Bereich bieten wir verschiedene Typologien von Lernaktivitäten:

  • Leseverstehen, Hörverstehen, die schriftliche sowie die mündliche Produktion
  • Vorbereitung auf die Bedingungen der Prüfungen (Zeitgrenzen und Übungsarten)

Kontakt

Haben wir Ihr Interesse erweckt?

Kontaktieren Sie uns unter:

progettoscuole-penna@italienverein.de

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung! Wir beraten Sie gerne und erstellen personalisierte Bildungsangebote!

Infomaterial

Brochure-Penna.pdf

Il progetto

Dopo due anni di crisi pandemica vogliamo tornare ad organizzare attività per gli/le alunni/e delle scuole. Il clima di forte incertezza e la diminuzione dei contatti interpersonali degli ultimi anni hanno influito negativamente sulle possibilità di apprendimento della lingua italiana, riducendo le possibilità di preziosi scambi interculturali, quali fonti importanti di arricchimento personale e culturale.

Tramite il nostro progetto vogliamo offrire uno spazio creativo che mira ad avvicinare gli/le alunni/e delle scuole alle peculiarità della lingua e della cultura del Bel Paese attraverso percorsi formativi trasversali, in stretto contatto con i temi pressanti della nostra attualità.

Ci concentreremo nella collaborazione con le scuole della circoscrizione consolare di Dortmund che offrono l’italiano sia come attività curricolare che come offerta facoltativa (AG).

I destinatari della nostra offerta sono gli alunni e le alunne appartenenti al triennio finale delle scuole superiori (ovvero le classi EF, Q1 e Q2).

La nostra offerta si suddivide in due principali percorsi.

  1. Il primo è dedicato alle scuole che presentano l’italiano come attività curricolare.

L’obiettivo finale delle attività sarà approfondire i temi del programma scolastico e/o preparare i ragazzi interessati alle certificazioni linguistiche (CLIS).

  • Il secondo è dedicato alle scuole dove l’italiano NON è materia curricolare.

Lo scopo è di fornire un primo approccio a questa lingua grazie a competenze di spagnolo, francese o inglese, già presenti nelle classi.

I contenuti affrontati saranno connessi al programma scolastico e si baseranno sulle esigenze del target di riferimento. I metodi utilizzati terranno conto dell’eterogeneità dei gruppi sia in termini di competenze sia in riferimento ai bisogni e alle aspettative individuali.

Il personale insegnante che interviene nelle scuole è selezionato secondo criteri del sistema formativo italiano che, pur differenziandosi dal percorso standard tedesco (vd. Referendariat) è altrettanto valido e riconosciuto in Europa.

Tipologie di offerte formative

Le seguenti proposte sono cumulabili nel corso dell’anno scolastico:

PERCORSO BREVE

Percorsi tematici da 6 ore (da svolgersi in una o più giornate)

PERCORSO LUNGO

Percorsi di 24 ore totali, a cadenza settimanale

Offerte formative per le scuole CON l’italiano

Le proposte sono adattabili per percorsi brevi o lunghi

UNITÀ CREATIVE: incontri laboratoriali per praticare l’italiano in diversi ambiti creativi

PREPARAZIONE ALLE CERTIFICAZIONI LINGUISTICHE: attività per familiarizzare gli/le alunni/e con la tipologia di esame Cils livello A1-B1

Offerte formative per le scuole SENZA italiano

  • interessanti attività per muovere i primi nella lingua italiana, suddivise per capitoli tematici (ad esempio: viaggi, tempo libero, presentarsi)
  • attività multidisciplinari e creative per cimentarsi nell’ascolto, nella lettura e scrittura attraverso: film, piccoli laboratori teatrali, workshops, canzoni e interviste
  • attività nell’ambito del plurilinguismo, per apprendere l’italiano attraverso competenze trasversali nel contesto europeo

Restiamo a disposizione per creare percorsi tematici ad hoc basati sulle esigenze delle classi.

Preparazione alle certificazioni linguistiche

  • Attività di produzione, ricezione, interazione e mediazione
  • Attività per sviluppare competenze linguistiche e pluriculturali
  • Attività per familiarizzare con la tipologia d’esame (tempi e modalità)

Contatti

Siete interessati alle nostre offerte formative e volete saperne di più?

Contattateci all’indirizzo: progettoscuole-penna@italienverein.de

Siamo a disposizione per rispondere alle Vostre domande e proporVi l’offerta che meglio si adatta alle Vostre esigenze!

Materiale informativo