Picasso – Visita guidata in lingua italiana

Picasso
Visita guidata in lingua italiana alla mostra di „Picasso“

muss Corona-bedingt abgesagt werden

Domenica 10 maggio 2020
ore 14:00 – 15:30 (incontro: 13:45 Uhr)
presso il museo K20, Grabbepl. 5, 40213 Düsseldorf

Foto: © Kunstsammlung NRW

„Ich habe nicht den Krieg gemalt, weil ich nicht zu der Sorte von Malern gehöre, die wie ein Fotograf etwas darzustellen suchen. Aber ich bin sicher, dass der Krieg Eingang genommen hat in die Bilder, die ich geschaffen habe.“
Picasso, 1944

L’iscrizione deve essere effettuata entro il 24 aprile 2020 inviando una email a info@italienverein.de e sarà valida solo ad avvenuto pagamento del costo della visita da farsi con bonifico bancario sul conto.

Prezzo: 16 € ingresso e guida incluso (soci/non soci)
Guida: Caterina Lazzarin

Il numero di partecipanti è limitato a 20 persone (minimo 14)

Brett Spielen zusammen

Spielesamstage

unter unseren Mitgliedern gibt es einige begeisterte Spieler. Kartespiele, Brettspiele, Gesellschaftsspiele – sie sind eine gute Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen.

Jeden letzten Samstag im Monat wird im Italienverein ab 19 Uhr gespielt.

Die Regeln sind einfach:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Mitgliedschaft im Italienverein
  • Eigene Spiele mitbringen
  • Spielen von anderen werden sorgfältig behandelt
  • Essen mitbringen oder zusammen bestellen
  • der Raum wird nach dem Spielen aufgeräumt

I sabati dei giochi

Tra i nostri membri ci sono alcuni „giocatori incalliti“. 
Giochi di carte, giochi da tavolo, giochi di società. Questa è (anche) una buona occasione per parlare tutti insieme. 
Ogni ultimo sabato del mese alle 19:00 all‘ italienverein si gioca!
Le regole sono facili: 
Essere maggiorenni
Essere associati all’italenverein 
Portare 1 gioco 
Trattare con cura i giochi altrui 
Portare da mangiare o ordinare qualcosa insieme
Riordinare la stanza prima di andare

I lunedì con l’arte

I lundedì con l’arte
mit Caterina Lazzarin

Continuano i mercoledi con l’arte come lunedì con l’arte

La storia dell’arte é fatta di racconti per immagini. Con piccoli giochi e attività scopriremo i segreti di alcune delle più famose opere d’arte pittorica e ci eserciteremo nella comunicazione in lingua italiana in modo coinvolgente e dinamico. Imparare l’italiano attraverso l’arte:  perchè no? Con forme e colori possiamo ampliare il nostro vocabolario ripassare la grammatica italiana e fare conversazione!

Kunstgeschichte lebt durch Erzählungen rund um Bilder. Mit kleinen Spielen und Aktivitäten entdecken wir die Geheimnisse einiger der berühmtesten Kunstwerke und üben uns so in dynamischer und involvierter Weise in der Kommunikation auf Italienisch.

Lerne Italienisch durch Kunst: Warum nicht? Mit Formen und Farben können wir unseren Wortschatz erweitern, die italienische Grammatik wiederholen und Konversation machen!

Orario: lunedì dalle 18.00 alle 19:30
Adatto dal livello A2
5 € per ogni incontro

jeweils Montag von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Geeignet ab Niveau A2
5 € pro Termin (Bar und vor Ort zu Entrichten)
keine Anmeldung notwendig.

LUNEDI 20 gennaio :

L’ARTE NEI FILM

Dipinti e sculture nascosti nelle pellicole cinematografiche

KUNST IM FILM

In Kinofilmen versteckte Gemälde und Skulpturen

LUNEDI 27 gennaio :

ILLUSIONI OTTICHE NELLA STORIA DELL’ARTE

Un viaggio tra giochi e stupore.

OPTISCHE ILLUSIONEN IN DER GESCHICHTE DER KUNST

Eine Reise zwischen Spielen und Staunen.

LUNEDI 3 febbraio : (ausgefallen)

LA DIVINA COMMEDIA

Il capolavoro di Dante Alighieri tra letteratura, arte e musica.

DIVINA COMMEDIA

Dante Alighieris Meisterwerk zwischen Literatur, Kunst und Musik.

LUNEDI 10 febbraio : (verschoben auf den 17.02.)

QUESTO AMORE È UN’OPERA D’ARTE

Storie di alcune coppie di artisti della storia dell’arte: vita privata e arte si mescolano con amore.

DIESE LIEBE IST EIN KUNSTWERK

Geschichten einiger Künstlerpaare in der Kunstgeschichte: Privatleben und Kunst verschmelzen… mit Liebe.

LUNEDI 17 febbraio : (verschoben auf den 24.02.)

IL CARNEVALE VENEZIANO

Tra maschere, tradizioni e dipinti.

DER KARNEVAL IN VENEDIG

Zwischen Masken, Traditionen und Gemälden.

 

 

 

Kurzfilm Matinee

Italienische Kurzfilme im Roxy
24. November 2019, 11 Uhr

In Kooperation mit dem italienischen Kurzfilmfestival Sedicicorto und dem Roxy Kino Dortmund. 

Am 24. November um 11 Uhr zeigt der Italienverein bei der Kurzfilm-Matinee sieben Kurzfilme, die alles andere als „La Dolce Vita“ in Italien zeigen. Der Eintritt ist frei.

Die sieben Kurzfilme vermitteln Gedanken und Themen junger italienischer Filmemacher und erzählen authentisch Geschichten aus dem aktuellen italienischen Alltag.

Neben Liebe und Fußball geht es bei den Arbeiten mit einer gewissen Ernsthaftigkeit, aber auch Ironie und schwarzem Humor um das Hochzeitskleid, das vor allem der Brautmutter gefällt, um finanzielle Nöte oder die erste nach Italien geflüchtete Ziege.

Die kurzweilige Auswahl der Filme haben Mitglieder des Italienvereins getroffen. Irene Gallerani, die Präsidentin des Italienvereins moderiert die Veranstaltung. Alle Filme haben englische oder deutsche Untertitel. Der Eintritt ist frei.

Premiere für deutsche Untertitel

Die Untertitel für den Film „Il Mondiale in piazza“ von Vito Palmieri wurden im Italienverein im Rahmen eines Workshops unter Leitung von Dr. Paola Barbon erstellt, sie kommen bei der Kurzfilm-Matinee das erste Mal zum Einsatz. Es wird für die Teilnehmer des Workshops ein besonderer Moment sein: Wird die Message verstanden? kommt der Untertitel zeitlich richtig? Ist die Länge der Texte passend, um in der Kürze der Zeit alles zu erfassen? „Wenn das Publikum an den richtigen Stellen lacht, dann haben die Untertitel gesessen“, sagt Workshop-Leiterin Dr. Paola Barbon.

Über das Übersetzen und seine Schwierigkeiten haben die Teilnehmer mit dieser praktischen Übung viel gelernt, denn Ironie oder kulturell konnotierte Sprache sind nicht so einfach zu übersetzen. Im Workshop haben die Teilnehmer deutscher und italienischer Muttersprache an vier Abenden gemeinsam darüber diskutiert, welcher Ausdruck im Deutschen an welcher Stelle der richtige sei.

Eine ähnliche Kooperation mit dem Kurzfilmfestival „Sedicicorto“ in Forlì gab es bereits im Jahr 2016. Genau wie damals umfasst das Programm Kurzfilme aus der Sektion „CORTITALIA“ (Kurzfilme aus und über Italien), die im Wettbewerb im Vorjahr auf dem Festival gezeigt wurden.

Eintritt frei!

Filmauswahl:

„Sugar Love“ von Laura Lucchetti
„Bismillah“ von Alessandro Grande
„Così in terra“ von Pier Lorenzo Pisano
„Parru pi tia“ von Giuseppe Carleo
„Magic Alps“ von Andrea Brusa, Marco Scotuzzi
„Il vestito della sposa“ von Rafael Farina Issas
„Il Mondiale in piazza“ von Vito Palmieri

 

Die Veranstaltung wird gefördert von der Bezirksvertretung Innenstadt-Nord.
Die Veranstaltung ist Teil der VDIG Sprachoffensive-oli

in Kooperation mit: