Schlemmen und Helfen

Auch eine Bestellung von Leckereien wie Wein, Schinken, Öl, Pasta oder Käse kann helfen. Im August 2016 gab es in der Region rund um Amatrice und Norcia in Italien starke Erdbeben, die ganze Dörfer zerstört haben. Viele Menschen haben Familienmitglieder und ihre Häuser verloren, so auch Bruno Filotei, der bis letzten Sommer ein Lebensmittelgeschäft in der Region führte und in Norcia lebt.

Der Italienverein Dortmund nahm Anfang des Jahres Kontakt mit dem Italiener auf. Bruno ist voller Wut und Trauer, denn der Aufbau der Städte geht langsam voran, es gibt viele bürokratische Hürden und wenig offizielle Hilfe. Das Lager musste aufgelöst werden und der Vertrieb ohne Laden ist mühselig. Mehr zu Brunos Geschichte lest ihr hier

Mit einer Sammelbestellung für fast 2.000 € wollen die Mitglieder des Italienvereins helfen, seinen Handel wieder in Gang zu bekommen.
Nun kam die Lieferung mit fast 100 Produkten in Dortmund an: Darunter 20 Liter Wein, fünf Kilo Käse und 10 Kilo Schinken.


Zuvor hatte der Italienverein bereits an anderen Spendenaktionen teilgenommen und beteiligte sich auch an einer Aktion der Vereinigung der Deutsch-Italienischen Gesellschaften aus ganz Deutschland, wodurch für gut 16.000 Euro ein Schulbus Kinder der Stadt Pievebovigliana angeschafft wurde, die nun wieder zum Unterricht befördert werden können.

Beetrose „Milano“

Beetrose „Milano“

Im Dortmunder Westfalenpark gibt es wunderschönen Rosengarten. Er ist Teil des Deutschen Rosariums und wer aufmerksam schaut, kann die verschiedensten Rosenarten sehen. 2600 Sorten sollen es laut Flyer sein. Neulich beim Spaziergang habe ich dort die Beetrose „Milano“ entdeckt und direkt ein bisschen  über die Sorte recherchiert:

Beetrose Milano im Dortmunder Westfalenpark
Beetrose Milano im Dortmunder Westfalenpark

Diese Sorte hat auf internationalen Rosenschauen bereits Preise gewonnen. Sie wurde 2010 gezüchtet und erreicht eine Höhe von 60 cm.
Es ist eine sehr robuste und gesunde Sorte.
Sie blüht von Juni bis Oktober.

Knospe Rose milano
Knospe Beetrose Milano Ende Mai

Mehr über die Sorte habe ich hier gefunden.

Handgemachte Holzprodukte aus Italien in Dortmund

Francesco Bartolucci fertigt seit 1981 außergewöhnliche Holzfiguren und Produkte für Groß und Klein: Uhren, Spielzeuge, Geschenke, Anhänger, Lampen, Bürsten, Stifte, Buchstaben, Dosen – die Produktpalette ist lang.

Das Markenzeichen seiner Figuren sind die großen Augen, die niedlichen Tiere, die deutliche Maserung des Holzes und eine liebevolle Bemalung und Verarbeitung. Jedes Stück ist ein Unikat, was in der Werkstatt in Rom gefertigt wurde. Bartolucci nutzt nur Hölzer aus zertifizierten Plantagen und Farben, die europäischen Standards entsprechen.

 
Zwar sind die Bartolucci-Holzkreationen international bekannt, aber ein Geschäft in der eigenen Stadt zu haben – das ist schon etwas Besonderes. Tatsächlich ist der Laden in der Hansastraße in Dortmund der einzige in NRW, nur 5 Geschäfte gibt es überhaupt in Deutschland.

Auf einer Reise nach Rom, entdeckte Familie Laznik, die selbst keine italienischen Wurzeln hat, das Geschäft der Familie Bartolucci. Die Begeisterung für die nachhaltig produzierten Produkte war so groß, dass sie ein Unternehmen zum Verkauf der Waren in Deutschland gründeten und den Laden in Dortmund eröffneten. Ein Besuch dort lohnt sich! Lasst euch verzaubern und nehmt ein kleines Stück Italien mit nach Hause.

Wer eine Italienisch-Übung machen möchte, kann die Geschichte von Francesco Bartolucci auf seiner Webseite auf italienisch nachlesen:

Die Webseite des Dortmunder Shops

Rabatt-Angebot für Mitglieder im Italienverein:

Mitglieder des Italienvereines erhalten 10 % Ermäßigung auf alle Artikel (außer reduzierte Ware) sowie zusätzlich 5 % auf bereits reduzierte Artikel, jedoch beim Mindesteinkaufswert 50 Euro
Gütlig im Juni 2017